box im stall

barbara ambrusch-rapp  multi-media-kunst

3. - 26.oktober 2015

vernissage: 3.oktober 18.oo - 1.ooh  

in bewusst plakativer und zuweilen satirisch überzeichneter bildsprache rückt sie gesellschftliche kategorisierungen in den fokus ihrer arbeit.die box und der strichcode (als sinnbilder für systematische zuordnungen im weitesten sinne) ziehen sich wie ein roter faden durch die ausstellung. im spannungsfeld der geschlechterrollenthematik und anderer (un-)zeitgemäßer konstrukte stellt die kärntner multi-media-künstlerin auch unbequeme fragen in den raum bzw. in diesem falle mitten in einen originalen kuhstall.

zur vernissage und zugleich orf-lange nacht der museen trat die volkstanzgruppe "die junggebliebenen" auf und konterkarierten in ihren tänzen die darstellungen von barbara ambrusch-rapp.

  

searching people                               wandwarzen

  

klonkabinett                                   don't waste my innocence, searching girl

 

living in a box                                vorne: kreislaufprobleme

 

frau minister sucht..., das geschenk der mutter  vergleichmachungen

  

prototypen                                      box im stall