das gefühl(l)te horn
walter turrini, arnulf komposch, franz brandl, rainer wulz und peter brandstätter

 

 

die sommerausstellung 2006 war dem namen der galerie gewidmet. „muh“ als laut des rindviehs, das früher in den ausstellungsräumlichkeiten gewohnt hat und weil diese tiere im allgemeinen gehörnt sind, stehen hörner und geweihe verschiedener wesen im mittelpunkt.
 
zum thema der ausstellung haben sich die kärntner künstler walter turrini, arnulf komposch, franz brandl, rainer wulz und peter brandstätter gedanken gemacht und die ergebnisse ihrer arbeit waren in der galerie präsentiert. zu sehen gab es sowohl das gefühlte horn, das die tiere auf dem kopf tragen, als auch das gefühlte horn, z.b. fortuna-hörner in einer mannigfaltigen ausformung, vom urspünglichen bis zum übertragenen sinn. man sehe sich nur den „tocker“ von walter turrini (bruder des schriftstellers peter turrini) an, der dem moment des erfahrens des betrogenseins darstellt. in franz brandls „verhalten im brand(l)fall“ geht es um besonnenheit über verätzungsgefahr bis hin zum vorstand und dazwischen schauen hörner hervor, die dem betrachter spielraum für interpretationen lassen.die skulpturen von rainer wulz mit dem schlichten titel „rückenbaum“ können als matrix einer wirbelsäule, die sich – eingespannt unter riesiger last und gehalten von einer sehne – biegt, verstanden werden. den für diese ausstellung angefertigten, aufwendig gearbeiteten spiegelobjekten von arnulf komposch, kann man durchaus etwas gehörntes abgewinnen. im richtigen blickwinkel wird der betrachter in die skulptur miteinbezogen.
 
zitat irina lino in der kronenzeitung vom 27. august 2006: „die künstler schütten das kreative füllhorn aus und nehmen auf witzig ironische weise gehörnte sujets in unterschiedlichster ausformung aufs horn.“ besagtes lockt mit kunstvoller zweckentfremdung zu einem sonntagsausflug, bei dem gewiss die ganze familie auf ihre rechnung kommt.
 
 

arnulf komposch                                                 franz brandl

walter turrini                                                   rainer wulz