angela zimek              

stein an stein - mosaike

6/10 - 26/10/12  sa, so, fei 14 - 18h untv.

vernissage: 6/10  18 - 1 h

   theater: ab 18.3oh die welt ist ein kuhstall

     mit yulia izmaylova und felix strasser von vada.

mosaikcollagen aus texten von daniil charms, paul scheerbart,raoul hausmann,velimir chlebnikov, karl valentin und anderen autoren.

 

angela zimek bezeichnet die kunstform des mosaiks als malen mit steinen, stein an stein, eng aneinandergesetzt oder mit abständen, und irgendwann entsteht aus den vielen einzelteilen ein bild. ein spannender entstehungsvorgang, der einerseits geduld voraussetzt, andererseits aber auch die liebe zum material. sie zeigt von den anfangswerken bis zu den aktuellen mosaiken, abstrakte wie realistische bilder. die künstlerin wird vor ort arbeiten und ihre techniken erklären. frau zimek erlernte das mosaik vor über 20 jahren in ravenna, der mosaikhauptstadt italiens, hat sich jedoch von der klassischen methode gelöst und ihre eigene mosaiksprache gefunden. ihre materialien sind natur- stein und smalten, jenes glas, mit dem schon jahrhunderte mosaike gefertigt werden. in den neueren werken bilden auch licht und schatten durch die unebene oberfläche einen wesentlichen teil ihrer komposition.